seehas –
Tickets & Tarife.

Tickets & Tarife

Der seehas fährt im Verbund Hegau-Bodensee (VHB)

 

  • Für alle Fahrten innerhalb dieses Verbundsgebietes gelten die jeweiligen VHB-Tickets, welche Sie an allen Bahnschaltern sowie an allen DB-Automaten (im Verbundsgebiet) erhalten.
  • VHB Einzel- und Tagestickets erhalten Sie auch bequem über die App HandyTicket Deutschland. Einfach App downloaden, registrieren, Region Hegau-Bodensee/LK Konstanz (VHB) und Bezahlart auswählen und jederzeit Tickets kaufen.
  • Eine Übersicht aller VHB-Fahrkarten finden Sie, wenn Sie in die Karte klicken oder unter www.vhb-info.de/fahrkarten. Direkt zu den Monatskarten und Abonnements für Berufspendler, Schüler und Senioren gelangen Sie hier.
  • Profitieren Sie als Jahres-Abonnent vom Angebot: zwölf Monate fahren, zehn bezahlen. 
  • Weitere Informationen zum VHB finden Sie unter www.vhb-info.de oder in der VHB-Tarifbroschüre


Weitere Ticketalternativen

 

  • Für Fahrten, die über das Verbundsgebiet hinausgehen, werden alle DB-Tickets anerkannt.
  • Auch mit dem bwtarif sind Sie einfach und günstig in Baden-Württemberg unterwegs. 
  • Für Ausflugsfahrten entlang des Bodensees, durch verschiedene Tarifverbünde und Länder, empfehlen wir Ihnen das Bodenseeticket auch Tageskarte Euregio genannt. Weitere Informationen unter: www.bodensee-ticket.com

 

Fahrradbeförderung

Fahrradmitnahme im seehas

Auf dieser Strecke ist ab 13. Dezember die Fahrradmitnahme kostenfrei möglich, außer Montag bis Freitag im Zeitraum von 6 bis 9 Uhr (morgendliche Hauptverkehrszeit). In diesem Zeitraum ist das Fahrradticket "bwFahrrad" zu lösen.

“bwFahrrad” gilt:

  • Für ein Fahrrad ganztägig ohne Zeitbeschränkung in den Zügen des Nahverkehrs in ganz Baden-Württemberg.
  • Bitte beachten Sie:
  • Je Triebwagen können bis zu 20 Fahrräder befördert werden. Das gilt, solange der Platz nicht für andere Fahrgäste, Kinderwagen oder Fahrgäste mit Rollstuhl benötigt wird. Diese haben Vorrang, sodass vor allem in Stoßzeiten kein Anspruch auf die Fahrrad-Beförderung geltend gemacht werden kann.
  • Wenn möglich sollte in den stark frequentierten Zügen des Schüler- und Berufsverkehrs auf die Mitnahme von Fahrrädern verzichtet werden.
  • Im Einzelfall entscheidet das Zugpersonal.
  • In Türbereichen sowie in Zwischengängen dürfen keine Fahrräder abgestellt werden.
  • Wir bitten Reisegruppen mit Fahrrädern, sich vor Fahrtantritt im SBB Kundencenter über die Mitnahmemöglichkeiten zu informieren: Tel. +49 7531 915109 (zum jeweiligen Festnetztarif)
  • Zusammengeklappte Fahrräder können als kostenloses Handgepäck mitgenommen werden, sofern diese unter dem Sitz sicher verstaut werden können.
    Bitte beachten Sie hierzu: Falträder dürfen erst nach Verlassen des Zuges aufgeklappt werden, ansonsten ist der volle Fahrpreis zu entrichten.
Menü schließen
Cookie Plugin von Real Cookie Banner