SBB GmbH –
Aktuelles.

Regelbetrieb – jedoch mit Maskenpflicht bzw. Schutzkonzept für den öV

Aufgrund der Lockerungen der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus und der Grenzöffnung freuen wir uns Ihnen wieder das reguläre Fahrtenangebot bieten zu dürfen.

Im Rahmen der jeweiligen Schutzkonzepte beachten Sie bitte für Ihre Mitfahrt in unseren Zügen folgende Regelungen:

Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr auf dem schweizerischen Abschnitt der S6 sowie der S-Bahn Schaffhausen inkl. (NEU) Maskenpflicht:

Die SBB GmbH unterstützt vollends die Empfehlungen des BAG und setzt das durch die Systemführerschaft SBB AG und Postauto AG entwickelte Schutzkonzept für die Schweizerischen Abschnitte der S6 Basel SBB – Zell (Wiesental) und der S-Bahn Schaffhausen Erzingen (Baden) – Schaffhausen konsequent um. Ab dem 6. Juli 2020 gilt auf diesen Abschnitten daher auch in unseren Zügen die Pflicht des Tragens einer Gesichtsmaske (abweichend zu Baden-Württemberg ist kein Maskenersatz in Form eines Schals oder Tuchs zulässig). Die Maskenpflicht im schweizerischen öV gilt ab dem vollendeten 12. Lebensjahr. Zusammengefasst finden Sie alle wichtigen Infos auf dieser Abbildung. Weitere Informationen finden Sie auch auf dieser Seite. Wir empfehlen das Tragen der Maske auch auf Bahnsteigen, wenn der gesetzliche Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann.

Bestimmungen für die Abschnitte in Baden-Württemberg:

Die größte Reduktion der Ansteckung wird durch Einhaltung eines (Mindest-)Abstandes von 1,5 Metern erreicht. In Bereichen wo dies nicht immer durchgehend möglich ist, wie beispielsweise beim Einkaufen oder im ÖPNV, reduziert die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung die Viruslast in der Umgebung und folglich das Infektionsrisiko für umgehende Personen. Die fachgerechte Anwendung einer solchen Gesichtsmaske ist für die Reduktion der Ansteckung bei der Nutzung des ÖPNV somit substanziell.

Aufgrund dessen führt das Land Baden-Württemberg sowohl in Läden und Einkaufszentren als auch im öffentlichen Personennahverkehr eine Maskenpflicht ein. Diese gilt somit auch in unseren Zügen und an den durch uns bedienten Bahnhöfen und Haltepunkten. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Personen, die noch nicht das sechste Lebensjahr vollendet haben oder wenn dies aus medizinischen oder sonstigen zwingenden Gründen nicht zumutbar ist.

Wir bitten Sie im Sinne der anderen Fahrgäste und unserer Mitarbeiter diese Regelungen sowie die Hygienetipps einzuhalten und freuen uns Sie in einen unserer Züge begrüßen zu dürfen.

Menü schließen